TEAM – Tut etwas aussergewöhnliches Miteinander

Moderne (Selbst)Führung – von Athleten lernen.

Heute spielt die deutsche Elf ihr erstes Spiel der Fussball Europameisterschaft der Männer. Fiebern Sie mit? Wissen Sie, welches Motto sich die Mannschaft dieses Jahr gegeben hat?

Wussten Sie, dass sich die deutsche Elf im Jahr 2006 für die Fussball WM im eigenen Land das Motto „TEAM -Tut Etwas Aussergewöhnliches Miteinander“ gegeben hat? Es folgte ein Fussball-Sommermärchen im gleichen Jahr und die Spieler wurden zu Weltmeistern der Herzen.

Am Wochenende fand der 6. Bayerische Zahnärzte-Unternehmer-Tag statt und ich war eingeladen dort über Team-Motivation zu sprechen. Zahnarztpraxen haben oft eine ideale Teamgröße: maximal elf Personen wie in einem Fussball-Team. Denn die Teamgröße hat einen Einfluss darauf, wie leistungsbereit wir sind. Mit zunehmender Teamgröße steigt unsere Neigung, weniger zu leisten. Sind zu viele Menschen in einem Team, lässt der Verpflichtungssog nach: Warum soll ausgerechnet ich jetzt die Aufgabe übernehmen? Gefühlt sind doch genügend andere da.

Die optimale Teamgröße alleine löst aber leider noch keine Team-Probleme. Wie gelingt es zu einem aussergewöhnlichen Team zu werden? – Mit guter (Selbst)Führung!

„TEAM – Tut etwas aussergewöhnliches Miteinander“ weiterlesen

Interview 4winner: Standing on the shoulders of giants

Bild (14)Dieses Interview ist für mich ein Höhepunkt der Interviewserie dieses Blogs!

Der Titel dieses Beitrags besagt, wie ich mich fühle, wenn ich mich mit Margret austausche: Standing on the shoulders of giants. (Im übertragenen Sinn: Lernen von den ganz Großen. Für mich bezüglich Erfahrungswissen und Sozialkompetenz). Margrets Antworten sind ungekürzt. Sie spricht über das Netzwerken, über Sensibilität und Grenzen ziehen. Und wir erfahren, warum Fußball den Grundstein für ihre Karriere gelegt hat.
„Interview 4winner: Standing on the shoulders of giants“ weiterlesen