Bekennerschreiben.

1-Anton Repponen-003

 

Ich bekenne mich zum eigenständigen Denken. Seitdem ich Facebook auch aus beruflichen Gründen nutze, komme ich mit Menschen in Kontakt, die ich zuvor nicht gesehen habe. Mancher dieser Menschen schicken mir sofort, nach dem ich ihre Freundschaft angenommen habe, kitschige Fotos mit „Danke für deine Freundschaft“. Da springen Delphine im Sonnenuntergang, Rosen werden mir per Foto geschenkt und Teddybären auf die Facebook-Chronik gestellt. Genau daran merke ich aber, dass wir uns eben gar nicht kennen und wir keine Freunde sind: wir sind nur Menschen, die laut Facebook angeblich ähnliche Interesse oder gemeinsame Freunde / Bekannte haben und daher einander vorgeschlagen wurden. Inzwischen habe ich meine Chronik für Zugriffe gesperrt und nehme weniger Freundschaftsanfragen an.

Durch manche, der mir bis dahin unbekannten Menschen in meinem Facebook-Umfeld bekomme ich Sätze zu lesen, die mich umhauen.
„Bekennerschreiben.“ weiterlesen