15 Minuten Auszeit zur Entspannung

Foto von Roberto Nickson auf Unsplash

Diese Podcast-Folge unterstützt dich darin, Erholung nachhaltig zu fühlen. Du findest in dieser Folge eine angeleitete Entspannung. Du kannst sie z.B. in deiner Mittagspause oder abends vor dem Einschlafen hören. Oder immer dann, wenn du gerade ein Gefühl von starken Emotionen in dir spürst wie zum Beispiel in Verbindung mit Druck, Sorgen, Ärger, Angst.

Den Podcast „Brutal Mental – der Podcast für mentale Stärke“ findest du überall, wo es Podcasts auf die Ohren gibt.

Podcast auf Spotify.

Wie du es von mir vielleicht schon kennst, gestalte ich es so, dass auch das Schmunzeln nicht zu kurz kommt. Denn was wäre das Leben ohne Lächeln?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du danach gelassener auf deine aktuelle Situation blicken kannst. Und wenn der Effekt nachlässt, dann hörst du die Folge einfach wieder oder du wechselst mal zu meiner Podcastfolge „Sunrise Mind- und plötzlich läuft es leichter“. 

Die aktuelle Podcast-Folge ist für jede Person geeignet, z.B. wenn du 

  • Mama oder Papa bist oder bald wirst. 
  • Athlet:in bist und dir eine verbesserte Regeneration in deiner trainingsfreien Zeit wünschst. 
  • berufstätig bist und sehr viel Druck und Stress erlebst. 
  • schlecht schlafen kannst. 
  • nicht richtig zur Ruhe kommst im Kopf. 
  • im Lern- oder Prüfungsstress bist.
  • wenn du dich im Moment nicht so gut zu anderen Menschen oder zu Problemen abgrenzen kannst. 
  • nachhaltige Entspannung suchst. 

WICHTIG VOR DEM ANHÖREN: 

  • Höre diese Folge am besten im Liegen, da ist es am Bequemsten. Du kannst sie natürlich auch im Sitzen anhören z.B. im Zug oder im Flugzeug.  
  • Achte darauf, dass du NICHT am Strassenverkehr aktiv teilnehmen musst. Und auch einer Aufsichtspflicht kannst du in diesem Moment nicht nachkommen. 
  • Decke dich zu, bevor du zu hören beginnst, denn dein Puls wird sich senken und daher deine Körpertemperatur auch. 
  • Höre am besten mit Kopfhörern zu, wenn du nicht alleine bist. 
  • Setze dich beim Zuhören nicht unter Druck: alles darf so sein, wie es sich für dich gerade anfühlt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.