Über mich

Daniela Dihsmaier

Diplom-Kauffrau (TU Ilmenau; Medienwirtschaft), Systemischer Coach/Trainer (Uni Augsburg) und Sport Mental Coach (Die Steinadler). Fortbildungen habe ich im Bereich Selbstmanagement (Zürcher Ressourcenmodell; Dr. Maja Storch) wie auch im systemischen Paar-Coaching (Dr. Ulrich Clement); Zusätzliche Weiterbildungen ergänzen mein Portfolio: die seriöse Hypnose (nach Milton Erickson) kann neue fördernde Selbstgespräche und Lösungsansätze unterstützen.  Die Ausbildungen Ernährungs- und Gesundheitstraining (B-Lizenz) nutze ich nur, um Abgrenzungen zu den mentalen Themen zu erkennen. Auch mein Storytelling ist fundiert: ich studierte nebenbei kreatives Schreiben (im Fernstudium).

Als Systemischer Mental Coach bei den ASICS FrontRunnern bekam ich den Spitznamen „Edna Mode“.

Wer ist Edna Mode? Sie hat einen scharfen Verstand und ist die Designerin der Superhelden Kostüme in „The Incredibles“. Der Animationsfilm handelt von Superhelden und ihre Ausrüstung ist essentiell dafür. Edna Mode erkennt, was ihre Klienten brauchen, um Krisensituationen zu überstehen. Das genau beschreibt meinen Job auf den Punkt: ich biete Ihnen die Ausrüstung, um Ihren Job, Ihren Sport oder Ihre persönliche Weiterentwicklung auf eine neue Ebene zu bringen. Ich kann mich – wie Edna Mode – glücklich schätzen, täglich mit Superhelden zusammen zu arbeiten. Und ich habe eine Brille, die ist mindestens genauso riesig wie die von Edna Mode. 😉

Was brachte mich zum Coaching? 

Berufliche und sportliche Herausforderungen sind mir selbst bekannt. Nach schwerer Krankheit (Rippenfellentzündung und kurz danach iVm einer ärztlich nicht erkannten Thrombose im gesamten linken Bein zwei Lungenembolien im Jahr 2009) sagten mir damals die Ärzte voraus, dass Ausdauersport wohl leider nie mehr möglich sei. Aber ich habe mich nicht entmutigen lassen, in kleinen Schritten habe ich jeden Tag aufs Neue ausprobiert, was möglich ist.

Mein Weg war noch nicht zu Ende: das Markumar (wegen der schweren Thrombose 9 Monate eingenommen), hatte mein Knochen angegriffen und es folgten mehrere schwere Brüche.

Nach meinen „Krankenhaus-Jahren“ war  ich sportlich noch stärker als zuvor. Vor allem habe ich als sehr leistungsorientierte Person gelernt, dass Verbissenheit nichts bringt. Gesundheit braucht ihre Zeit – das bezieht sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf mentale Aspekte.

Ich habe mir nach diesen Erfahrungen eingestanden, dass mein Angestellten-Job für mich nicht sinnerfüllend ist. So wurde ich Autorin und Coach. Die Vielseitigkeit dieses Berufs macht mich glücklich.

Daniela Dihsmaier, Foto von Daniela Ruppert

Was ist mir als Coach und Berater wichtig?

  • Fundiertes Wissen: Meine Vorträge und Seminare richten sich an den neuesten Erkenntnissen aus Wirtschaft, Hirnforschung, Leistungssport, Gesundheit und Psychologie aus – verpackt in kurzweiliges Storytelling.
  • Glaubwürdigkeit: Da ich selbst noch Wettkampfsport betreibe und seit dem Jahr 2014 mein eigenes Unternehmen führe, vermittle ich, was ich selbst praktiziere und mir große Zufriedenheit bringt.
  • Humor: Die wohl wichtigste Stressbewältigungsstrategie ist Humor. Und daher lache ich gerne und viel- auch mit meinen Klienten.

Drei Zitate, die meine Haltung beschreiben:

  • „Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber du kannst lernen, auf ihnen zu reiten“ (Jon Kabat-Zinn).
  • „Maybe never wins.“
  • „Kann die Welt nicht retten, finde aber die Idee gut.“

QUALIFIKATIONEN (AUSWAHL):

  • Diplom in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt auf Organisations- und Personalentwicklung und Medienprojektmanagement (TU Ilmenau)
  • Auslandsstipendium der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit bei ARTE
  • Systemische Trainerin/Coach (Universität Augsburg)
  • Sport-Mental-Coach (Petra Müssig, Die Steinadler)
  • Fortbildungen im Bereich Selbstmanagement (Zürcher Ressourcenmodell; Dr. Maja Storch) wie auch im systemischen Paar-Coaching (Dr. Ulrich Clement);
  • Hypnose (Hypnosis Zentrum, München) mit Einbindung von NLP-Techniken
  • Ernährungstrainerin und Gesundheits- und Fitnesstrainerin, B-Lizenz (Deutsche Trainer Akademie)
  • Weiterbildung im journalistischen Schreiben (Georg von Holtzbrinck-Schule) und kreatives Schreiben (Schule des Schreibens, Hamburg)
  • Als aktive Amateur-Triathletin: Qualifikation und Teilnahme an Weltmeisterschaft IRONMAN Hawaii 2013, Weltmeisterschaft 70.3 in Mont Tremblant 2014, Europameisterschaft Challenge Walchsee 2016, Deutsche Vize-Meisterin (AK) über die Mitteldistanz 2016
  • als Jugendliche auf hohem Niveau: Ballett, Basketball (Würzburger Basketball Generation Dirk Nowitzki), Hochsprung

BERUFSERFAHRUNGEN (AUSWAHL):

  • Coaching und Trainer Erfahrung in den Bereichen systemische Persönlichkeitsentwicklung, Executive Coaching, Prüfungsdruck,  berufliche Neuorientierung, Change Management, Kundenorientierung, Sport Mental-Themen (auch mit Eliteathleten), hochsensitive Menschen, Storytelling,  Präsentation und freie Rede.
  • Klienten: Banken, Versicherungen, Automobil- und Mobilitätsunternehmen, IT-Unternehmen, soziale Organisationen, dynamische Mittelständische Unternehmen wie auch Einzelklienten.
  • Projektleiterin im Investitionsgüter-Bereich mit Schwerpunkt auf Change Management, CRM-Strategie, Verkäufersteuerung und Kundenorientierung
  • Consultant in einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf PR, Public Affairs, Marketing & Medientraining für CEOs
  • bereits als Studentin: Projektleitungen in Musik , Film- und TV-Produktion; u.a. Musik-Clip-Regie (u.a. für Blumentopf/BMG), Film-Aufnahmeleitungen (u.a. preisgekrönter Spielfilm der Fachhochschule Ludwigsburg);
  • mehrmals ORF-Sport Reporterin beim IRONMAN in Klagenfurt;
  • Noch bis heute: redaktionelle Arbeit in Sport (Mentale Fachexpertin TRITIME Magazin, aktiv Laufen; läuft etc.) wie in Lifestyle Medien (z.B. Podcasts; Soul Sister Print Magazin; Radio Sendungen)
  • Modell und Sportmodell, u.a. für L’Oréal, ING Diba, VAUDE, ASICS FrontRunner und SAMSUNG